Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

während der Pfingstferien wird von der Grund- und Mittelschule Bissingen auch eine Notbetreuung angeboten. Bitte melden Sie benötigte Termine bereist vor Beginn der Pfingstferien mit folgenden Formular:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6963/formblaetter-zur-notbetreuung.html

(Formular unten!)

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Werner Zucker

 

 

Die aktuellsten Infos zur Wiederaufnahme des Schulbetriebes finden SIe hier:

 

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6964/so-geht-es-an-den-schulen-in-bayern-weiter.html

 

Während der "Corona-Zeit":

Hygieneregeln an der Grund- und Mittelschule Bissingen

 

 

 

1. Verhalten im Bus und an den Bushaltestellen:

 

·         Sicherheitsabstand von 1,5 m gilt auch an der Haltestelle

 

·         im Bus herrscht Maskenpflicht

 

 

 

 

 

2. Betreten und Verlassen des Schulhauses:

 

 

 

·         Schüler betreten und verlassen das Schulhaus an folgenden Türen:

 

 

 

  •  Regelung ab 18.05.2020:

 Es haben zwei Eingänge geöffnet:

 

 

§      Haupteingang: 

 

§      Eingang Stuhllager/Elektrotankstelle: 

 

Schüler nehmen, den für sie günstige Eingang!

 

 

 

 

 

·         Verhalten beim Betreten und Verlassen des Schulhauses:

 

  • Sicherheitsabstand von 1,5 m gilt auch auf den Gängen

 

  • Schüler begeben sich auf direktem Weg ins Klassenzimmer, kein Aufhalten in den Gängen, im Eingangsbereich oder in der Aula

 

  • die Garderoben vor den Klassenzimmern sind gesperrt, d.h. Schuhe und Jacken werden am Platz ausgezogen und aufbewahrt (evtl. Taschen/Tüten mitbringen)

 

  • Bissinger Schüler sollten erst möglichst "knapp zum Unterricht" erscheinen, d.h. erst ca. 5 Minuten vorher, um den Betrieb in den Gängen zu entzerren.

 

  •  Alltagsmaske beim Betreten und Verlassen des Schulgebäudes

 

 

 

 

 

3. Allgemeine Hygieneregeln für Schüler und Lehrer:

 

  • ausreichend Abstand zu Kindern und Lehrern (mindestens 1,5 m) halten

 

  • in die Armbeuge niesen und husten

 

  • nicht mit den Händen ins Gesicht fassen

 

  • Hände regelmäßig und gründlich mit Seife waschen

 

  • anderen Menschen nicht die Hand geben und Körperkontakt vermeiden

 

  • gebrauchte Taschentücher kommen sofort in den Müll

 

  • nach dem Naseputzen gründlich die Hände mit Seife waschen

 

  • nur aus der eigenen Flasche trinken und nur die eigene Brotzeit essen

 

  • vor dem Essen gründlich die Hände mit Seife waschen

 

  • unnötige Laufwege vermeiden

 

  • bei Krankheit zu Hause bleiben

 

  • (Solange nur wenige Klassen da sind -> Sekretärin kommt nach oben und teilt entschuldigte Schüler mit! 

 

 

 

 

 

4. Verhalten im Unterricht:

 

  • Besondere Sitzordnung: -> Einzeltische und frontale Sitzordnung (Abstand mindestens 1,5 m)

 

  • Keine Gruppen- und Partnerarbeit.

 

  • Klassenräume werden nicht gewechselt!!!

 

  • Unterrichtsmaterialien, Bücher, .... nicht ausgeben und wieder einsammeln, nichts "durchgeben".

 

  • auch Schüler untereinander dürfen sich keine Sachen leihen (z.B. Stifte, ...)

 

  • Wenn Lehrer Schülern etwas erklären MUSS und dazu näher herantreten muss, ziehen sowohl Schüler wie auch Lehrer Alltagsmaske an.

 

  • Während des Unterrichts können Masken abgenommen werden.

 

  • Möglichst feste Zuordnung von wenigen Lehrkräften zu wenigen Klassenverbänden

 

  • Reduzierung von Bewegungen (in der Regel kein Klassenzimmerwechsel)

 

  • Verzicht auf über den regulären Unterricht hinausgehende Aktivitäten

 

  • Pause im Klassenzimmer unter strenger Aufsicht.

 

  • Klasse ist nie alleine auch nicht in Vorviertelstunde!

 

  • Sicherstellung einer guten Durchlüftung der Räume (mind. 5 Minuten Lüften nach jeder Schulstunde)

 

  • kein Pausenverkauf und kein Mensabetrieb

 

 

 

 

 

5. Verhalten beim Toilettengang:

 

  • nur ein Schüler/Schülerin befindet sich jeweils in einem Toilettenraum

 

  • vor der Türe warten, falls besetzt (Mindestabstand einhalten!)

 

  • Türe auf, wenn Toilette frei ist; Türe zu, wenn Toilette besetzt ist.

 

  • Klassen haben fest zugeordnete Toiletten (entweder Ober- oder Untergeschoss)

 

  • Türklinke, falls möglich, mit Ellenbogen öffnen

 

  • Alltagsmaske beim Toilettengang.

 

 

 

 

 

6. Richtiges Händewaschen:

 

·         1. Hände gründlich nass machen

 

·         2. Hände rundum einseifen, auch zwischen den Fingern und unter den Fingernägeln

 

·         3. Mindestens 30 Sekunden 

 

·         4. Hände gründlich abspülen

 

·         5. Hände ordentlich abtrocknen

 

·          

 

·         --> zu Hause bereits üben!

 

 

 

 

 

7. Sonstiges:

 

 

 

·         Klassendienste entfallen bis auf Weiteres und werden von den Lehrern übernommen, z.B. Mülldienst (Sie tragen freitags NACH ihrem Unterricht die Müllbehälter nach unten. (oder öfter???)), ebenso Tafel putzen, Pflanzen gießen, Kalenderdienst, Austeildienst etc.

 

 

 

 

 

Zitat Hygieneplan vom Kultusministerium:

 

 

 

Gemäß Nr. 10 der Gemeinsamen Bekanntmachung der Bayerischen Staatsministerien für Gesundheit, Ernährung und Verbraucherschutz und für Unterricht und Kultus vom 16. Juli 2002 Az.: 3.3/8360-130/102/02 und III/1-L1011/2-1/64 025, geändert durch Bekanntmachung vom 11. Februar 2003 (AllMBl S. 89) ist an allen Schulen ein Hygieneplan vorzuhalten.

 

Um im ab 27. April 2020 beginnenden Unterrichtsbetrieb für die Abschlussklassen in Zeiten der COVID-19-Pandemie den Infektionsschutz zu gewährleisten, sind darüber hinaus folgende Hinweise und Maßnahmen zu berücksichtigen:

 

    

 

Bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks- / Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben

 

 

 

Vorgehen bei Erkrankung einer Schülerin bzw. eines Schülers:

Bei Auftreten von Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen ist stets die Schulleitung zu informieren, die den Sachverhalt umgehend dem zuständigen Gesundheitsamt meldet. Dieses trifft ggf. in Absprache mit der Schulleitung die weiteren Maßnahmen (z. B. Ausschluss einzelner Schülerinnen und Schüler vom Unterricht, Ausschluss eines Klassenverbands vom Unterricht, Information von Erziehungsberechtigten und volljährigen Schülerinnen und Schülern) die von den Schulleitungen umzusetzen sind.

 

 Liebe Eltern,

 

wie Sie aus den Medien sicherlich schon entnommen haben, wurde die Schulschließung verlängert.

Genaue Informationen können Sie aus folgender Homepage entnehmen:

 

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6946/so-geht-es-an-den-schulen-in-bayern-weiter.html

 

dort finden Sie auch als Link die Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und das

weitere Infos gibt es auch bei den FAQs auf:

 

Was bedeutet das für die Grund- und Mittelschule Bissingen?

 

Da wir dieses Schuljahr keine 9. Klasse haben gilt für uns folgendes:

(ich zitiere aus oben genannter Webseite des KM):

"Für alle anderen Jahrgangsstufen einschließlich der Grundschulklassen wird das „Lernen zuhause“ bis auf Weiteres fortgeführt. Eine weitere Ausweitung des Unterrichtsbetriebs – z. B. auf die Jahrgangsstufe 4 der Grundschule oder auf die Klassen, die im nächsten Jahr ihren Abschluss machen – ist derzeit frühestens ab dem 11. Mai vorstellbar. Hierüber wird noch gesondert entscheiden (sic!).

 

Die Notbetreuung findet weiter statt."

 

Erweiterung der Notfallbetreuung:

Ausweitung der Berechtigungen zur Notfallbetreuung In Abweichung zu den bisherigen Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notfallbetreuung an der Schule und an der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) gilt ab 27. April 2020 

Das Betreuungsangebot darf bereit sin Anspruch genommen werden, soweit und solange

-ein Erziehungsberechtigter in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig oder als Schülerin oder Schüler am Unterricht der Abschlussklassen ab 27. April 2020 teilnimmt oder

-eine Alleinerziehende bzw. ein Alleinerziehender erwerbstätig ist.

Erforderlich bleibt aber weiterhin,

-dass der Erziehungsberechtigte aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung des Kindes gehindert ist und

-dass das Kind

o nicht durch eine andere im gemeinsamen Haushalt lebende volljährige Person betreut werden kann o keine Krankheitssymptome aufweist,

o nicht in Kontakt zu einer infizierten Person steht oder seit dem Kontakt mit einer infizierten Person 14 Tage vergangen sind und es keine Krankheitssymptome aufweist, und

o keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegt. 

 

Für unsere Schüler haben wir inzwischen eine Internetplatform installiert, die uns beim "Homeschooling" aber auch beim Austausch untereinander unterstützen kann (Iserv). Über die Klassenleitungen oder über mich bekommen Sie die Zugangsdaten.

 

Für Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung!!!

 

Bleiben Sie gesund!!!

 

Werner Zucker

 

 

 

 

 

 

 



Willkommen auf unserer Homepage

heutiger Tag
heutiger Tag

GRUNDSCHULE UND MITTELSCHULE Bissingen

Schulweghelfer gesucht!

Morgens und mittags suchen wir Schulweghelfer, die am Zebrastreifen den Kindern beim Überqueren der Straße behilflich sind. Es wäre schön, wenn sich Bürger von Bissingen finden würden, um uns zu unterstützen.

Meldungen bitte an die Schule über Email (Sekretariat-schule@bissingen.de) oder telefonisch in der Zeit von 8:00 – 12:00 Uhr am Montag, Mittwoch oder Freitag.